trastevere
Trastevere – jenseits des Tibers – wurde von Kaiser Augustus als 14. Region in die Stadt aufgenommen, blieb aber aufgrund seiner Lage immer abseits der eigentlichen Stadt. Im Laufe der Jahrhunderte siedelten sich in diesem Bereich die erste jüdische, sowie auch die ersten christlichen Gemeinden an und führte zu sehr frühen Titelkirchen des IV Jahrhunderts. Im Mittelalter bleibt es eines der wenigen noch bewohnten Viertel der Stadt und zeugt bis heute den mittelalterlichen Charakter.
Ein interessanter Spaziergang zu dem etwas versteckten Rom mit Geschichten von der Antike bis zur Neuzeit.

whatsapp iconimmer zu erreichen chat iconMuttersprache ​
credit card iconEintritte inklusive time iconKeine Wartezeiten

Bitte zögern Sie nicht, mich für weitere Informationen zu kontaktieren:

Optionen für Ihre Anfrage

Ich akzeptiere die Datenschutz- und Nutzungserklärungen

8 + 2 =

BITTE ZÖGERN SIE NICHT, MICH FÜR WEITERE INFORMATIONEN ZU KONTAKTIEREN:

romeguideoffice @ gmail.com