KAPITOLINISCHE MUSEEN

 

 

 

 

 

 

 

Alle Kategorien

Die beiden Museumsgebäude, die Teil des von Michelangelo realisierten Platzes sind, sind nach langen Restaurierungsarbeiten dem Besucher wieder zugänglich gemacht worden. Es handelt sich um einen außergewöhnlichen Rundgang, der den Konservatorenpalast, die Esedra des Marc Aurel, die Pinakothek, das Tabularium mit der Gallerie der Inschriften und den sogenannten Palazzo Nuovo integrieren.
Die kapitolinische Sammlung wurde schon im Jahre 1471 von Papst Sixtus IV. mit der Schenkung einiger Bronzestatuen an das römische Volk gegründet. Es wird deshalb als das älteste Museum der Welt angesehen.
Hier befindet sich die älteste Sammlung klassischer Skulpturen, darunter die Wölfin mit den beiden Zwillingen Romulus und Remus, die Kapitolische Venus und der Sterbende Gallier. 2005 ist die Esedra des Marc Aurel eingeweiht worden. Die antike Reiterstatur, dessen Kopie heute im Zentrum des Kaptitolsplatzes thront, hat nach neunjähriger Restaurierung ihren neuen Platz erhalten – eine 1000 Quadratmeter Aula mit Glasdach.

Bitte zögern Sie nicht, mich für weitere Informationen zu kontaktieren:

Optionen für Ihre Anfrage

Ich akzeptiere die Datenschutz- und Nutzungserklärungen

2 + 10 =

BITTE ZÖGERN SIE NICHT, MICH FÜR WEITERE INFORMATIONEN ZU KONTAKTIEREN:

romeguideoffice @ gmail.com